Deadlands Reloaded - Die blutigen Straßen von Gomorra A 5.1.

Beiträge zu Spielrunden aus dem ersten Trimester 2015

Moderator: Vorstand

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 714
Registriert: Di Feb 27, 2007 12:00 pm
Wohnort: Herzogenrath
Kontaktdaten:

Deadlands Reloaded - Die blutigen Straßen von Gomorra A 5.1.

Beitrag von Roland » Mo Dez 22, 2014 3:26 pm

Zwischen skrupellosen Revolverhelden, einer gierigen Minengesellschaft, brutalen Gesetzlosen und übernatürlichen Gefahren versucht eine handvoll Abenteurer in Gomorra, der gefährlichsten Stadt des Westens, ihr Glück zu machen.

Deadlands vereint Elemente aus Western, Horror und Steampunk. Charakterkonzepte reichen von Revolverhelden über verrückte Wissenschaflter und ehemalige Soldaten bis zu Schamanen und Hexern.



Ein paar Inspirationen:

Unforgiven/Erbarmungslos
Deadman's Road/Straße der Toten
Per un pugno di dollari/Für eine Handvoll Dollar
From Hell
Two Mules for Sister Sarah/Ein Fressen für die Geier
The Quick and the Dead/Schneller als der Tod

SL: Roland

Spieler:
Sebastian
Martin S.
Daniel
Jan K.
Jan S.
Jenny

Im Keller mit dem LeMat-Revolver

Benutzeravatar
Jan_S
Beiträge: 355
Registriert: Di Jan 26, 2010 8:22 am

Re: Deadlands Reloaded - Die blutigen Straßen von Gomorra A

Beitrag von Jan_S » Sa Jan 17, 2015 3:38 pm

Name: Dr. John Smith
Charaktertyp: Law Dog (Agent/Arzt)
Aussehen: Liam Neeson (z. B. in "a million ways to die in the west")

Biographie etc.:
- aufgewachsen in New England
- nach dem Medizin-Studium zu einer Sanitätseinheit der US-Armee eingezogen
- im zweiten Dienstjahr einziger Überlebender eines Zusammentreffen seiner Einheit mit einem Reckoner
- konnte diesen zwar töten, wurde dabei schwer verletzt und verflucht (-2 auf soak-rolls)
- im Lazarett wurde er durch Col. McWrath für die Agency (Schwur (schwer) gegenüber den Nordstaaten) angeworben
- versucht jemanden zu finden, der seinen Fluch lösen kann
- sein aktueller Auftrag führt ihn nach Gomorra, dort erhält er von einem Kontaktmann weitere Instruktionen
- zur Tarnung begleitet er Mr. Dillinger auf seinem Kreuzzug für die kulturelle Erschließung des Westens
- raucht und trinkt (zu)viel (Angewohnheit (leicht) Kettenraucher)
- strebt nach Ausgleich für Ungerechtigkeiten (Rachsüchtig (leicht)

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 336
Registriert: Di Jan 08, 2008 11:02 pm
Wohnort: Viersen

Re: Deadlands Reloaded - Die blutigen Straßen von Gomorra A

Beitrag von Sebastian » So Jan 18, 2015 11:33 am

Muss leider für morgen Abend absagen. Es kam leider noch ein Familienternin gerade rein den ich nicht absagen kann.

Euch viel Spass

Sebastian

Jenny
Beiträge: 96
Registriert: Mo Aug 27, 2012 8:06 pm

Re: Deadlands Reloaded - Die blutigen Straßen von Gomorra A

Beitrag von Jenny » So Jan 18, 2015 6:06 pm

Schade :( dann bis in 2 Wochen

Benutzeravatar
Jan_S
Beiträge: 355
Registriert: Di Jan 26, 2010 8:22 am

Re: Deadlands Reloaded - Die blutigen Straßen von Gomorra A

Beitrag von Jan_S » Mo Jan 19, 2015 6:36 pm

hi jenny,
falls du das noch liest:
wir spielen heute.
gruß
jan

Benutzeravatar
Daniel_P
Beiträge: 202
Registriert: Fr Nov 26, 2010 9:38 am
Wohnort: Stavromula Beta

Re: Deadlands Reloaded - Die blutigen Straßen von Gomorra A

Beitrag von Daniel_P » Di Jan 20, 2015 10:56 pm

Also meine Herren,

Fassen wir kurz die Ereignisse zusammen.
Tag 0
Kaum waren wir in Redrock angekommen, überkam uns das ungute Gefühl beobachtet zu werden. Nachts schlichen auch prompt komische Typen um unseren Zug. Die unglücklichen Hunde sind leider über Lockyer und mich gestolpert und 2 von 3 stolpern von nun an über nichts mehr. Der Letzte wurde gefesselt in den Zug geworfen. Er sagte, jemand hätte ihn angeheuert (nennen wir diesen Kerl mal X).
Tag 1
Am nächsten Abend wollten wir für Mister X einen netten Hinterhalt legen. Ich durfte hinterm Lokal Schmiere stehen und wurde von „Ninjas“ überfallen. Auch die haben Bekanntschaft mit meinen 1.21 Gigawatt gemacht. Aus einem mir nicht bekannten Grund wurde ich dafür die Nacht über in den Knast geworfen – naja, ein freies Bett und ein Frühstück am Bett. Leider sind unser neuer Freund und Mister X entkommen.
Später des Nachts ist Casey auf ein grünes Leuchten aufmerksam geworden.
Tag 2
Der nächste Tag verging ruhig. Die Nacht wurde interessanter:
- Casey und ich untersuchten das Leuchten, welches von einem Talisman ausging.
- Smith und Lockyer hielten Wache. Verwunderlich war, dass ihnen die beiden Typen der ersten Nacht über den Weg liefen.
Dem geneigten Leser dürfte auffallen, dass diese bereits tot waren – das dachten wir auch. Wir wurden vom Gegenteil überzeugt.
Lebende Tote! Fein! Allerdings beschlossen Smith und Casey, dass das NICHT gut ist.
Nachdem die Toten wieder tot waren, beschloss ich den Talisman in Eisen einzuschließen.
Am Ende dieser bewegten Nacht waren in der Ferne noch eigenartige Trommeln zu hören.
Das wird ein Spaß!

Be Savage
Dr. Blitz

Benutzeravatar
Jan_S
Beiträge: 355
Registriert: Di Jan 26, 2010 8:22 am

Re: Deadlands Reloaded - Die blutigen Straßen von Gomorra A

Beitrag von Jan_S » So Jan 25, 2015 7:40 pm

bis auf die tatsache, dass du mr. casey und dr. smith verwechselt hast, alles top.
aber die sehen auch beide liam neeson verdammt ähnlich ;-).

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 336
Registriert: Di Jan 08, 2008 11:02 pm
Wohnort: Viersen

Re: Deadlands Reloaded - Die blutigen Straßen von Gomorra A

Beitrag von Sebastian » Do Jan 29, 2015 9:42 pm

Aufgrund einer Trauerfeier in der Familie am Montag kann ich leider wieder nicht mit dabei sein... :-(

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 714
Registriert: Di Feb 27, 2007 12:00 pm
Wohnort: Herzogenrath
Kontaktdaten:

Re: Deadlands Reloaded - Die blutigen Straßen von Gomorra A

Beitrag von Roland » Sa Jan 31, 2015 10:56 am

Herzliches Beileid.

Benutzeravatar
Jan_S
Beiträge: 355
Registriert: Di Jan 26, 2010 8:22 am

Re: Deadlands Reloaded - Die blutigen Straßen von Gomorra A

Beitrag von Jan_S » Mo Feb 02, 2015 3:25 pm

hi,

ich muss wegen einer dicken erkältung leider heute abend passen. wünsche euch viel spass.

gruß
jan

Gesperrt