Seltsame Entdeckungen - Numenera bei Gudrun - Woche A - 07.01

Beiträge zu Spielrunden aus dem ersten Trimester 2019

Moderator: Vorstand

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 714
Registriert: Di Feb 27, 2007 12:00 pm
Wohnort: Herzogenrath
Kontaktdaten:

Seltsame Entdeckungen - Numenera bei Gudrun - Woche A - 07.01

Beitrag von Roland » Fr Dez 21, 2018 9:43 pm

Seltsame Entdeckungen - Numenera Abenteuer für 4-5 Spieler


In der Vergangenheit gab es acht Welten vor der unseren.

Jede Welt erstreckte sich über zahllose Jahrtausende. Jede war die Heimat einer Rasse, deren Zivilisation zu unglaublichen Höhen aufstieg, aber schließlich starb oder zerstreut wurde, verschwand oder aufstieg.
In den Blütezeiten einer jeden Welt sprachen ihre Herrscher mit den Sternen, erschufen ihre physischen Körper neu und meisterten Form und Essenz, alle auf ihre einmalige Art und Weise. Jede Welt hat Überreste zurückgelassen.
Die Bewohner der neuen Welt - der Neunten Welt - nennen diese Überreste zuweilen Magie, und wer sind wir, ihnen einen Fehler zu unterstellen? Aber die meisten geben diesem Erbe der nahezu unvorstellbar fernen Vergangenheit einen einmaligen Namen. Sie nennen sie ...

Numenéra

Die Neunte Welt wurde auf den Knochen der vergangenen acht errichtet. Das Spiel Numenera dreht sich um das Entdecken der Wunder verlorener Welten, nicht um ihrer selbst willen, sondern um die Gegenwart zu verbessern und eine Zukunft aufzubauen. Numenéra spielt in einer weit, weit entfernten Zukunft und verleiht so der klassischen Fantasy einen neuen Twist und erschafft etwas Neues, um die Vorstellungskraft aller Rollenspieler anzuregen. Die Charaktere der Spieler erkunden eine Welt voller Geheimnisse und Gefahr, um die verstreuten Artefakte der Vergangenheit aufzuspüren: Reste von Nanotechnologie, die von im Orbit verbliebenen Satelliten aufrecht erhaltene Datensphäre, künstlich erschaffene Wesen und unzählige seltsame und wundersame Gegenstände, deren Wirkung sich dem menschlichen Verständnis entzieht. (Mit schnellen, intuitiven Regeln erlaubt es Numenera den Spielern, einen neuen Charakter in nur wenigen Minuten zu erschaffen und legt den Schwerpunkt wieder auf die Geschichte und nicht umständliche Regelmechaniken.)

Text aus der Beschreibung des Grundregelwerks, erfahrungsgemäß dauert die Charaktererschaffung ein wenig länger, deshalb hab ich den letzten Satz in Klammern gesetzt.

"Seltsame Entdeckungen" spielt in dieser 9. Welt
In lockerer Folge treffen bis zu 5 Helden auf seltsame Hinterlassenschaften die Probleme in der heutigen Welt verursachen...und sollen diese Probleme natürlich lösen.

Wenn ihr keine Lust auf Charaktererstellung habt, diese vorgefertigten Charaktere könnte ich euch anbieten. Können natürlich gegebenenfalls noch modifiziert werden. Ich habe allerdings auch die Charakteroptionen-Erweiterung die noch einige Möglichkeiten mehr bietet.

Zur Erklärung: Jacks sind Multitalente und können sich in verschiedene Richtungen entwickeln, Glaive sind die Kämpfer jeglicher Couleur und Nanos sind die Gelehrten oder auch Magier.

Crail ist eine verstohlene Jack die Illusionen erschafft.
Es handelt sich um einen vielseitigen Charakter, der sich gut in den Schatten bewegen kann. Verstohlenheit, Gaunereien und das ganze mit kleinen Illusionen verstärkt, gehören zu ihrem Repertoire.

Uraz ist ein mechanischer Jack und verschmilzt Fleisch und Stahl.
Uraz menschlicher Körper wurde schon in früher Jugend mit einem Exoskelett verschmolzen.Er ist ebenfalls sehr vielseitig, hat sich aber vor allem große Fähigkeiten beim Verständnis der Numenera erworben.

Tanasia ist eine elegante Glaive und meistert eine Waffe
Sie ist eine geübte Kämpferin die besonders den Kampf mit dem Breitschwert trainiert hat. Sie ist sowohl athletisch als auch sehr gewandt.

Karner ist ein flinker Glaive und kämpft mit Stil.
Er ist ein flinker Kämpfer der immer und bei allem was er macht versucht gut auszusehen. Man sollte ihn beim Kampf mit dem Schwertstab allerdings nicht unterschätzen.

Haro ist eine gerissene Nano und erhebt Geist über Materie
Die Nanos sind die Gelehrten bei Numenera, also kennt sich Haro mit diesen recht gut aus. Sie ist darin geübt mentale Angriffe abzuwehren, aber mindestens genau so gut ist sie beim Lügen und kleinen Gaunereien.

Etolas ist ein willensstarker Nano und beherrscht mentale Kräfte
Er ist Telepath verfügt über die Gabe einer immensen Konzentration. Dadurch ist er auch geübt darin mentalen Effekten zu widerstehen. Und natürlich ist er gut darin die Numenera zu verstehen und in Gang zu setzen.




Spieler
Philip
Martin
Markus
Carmen
Werner

kochen Rätsel in Geheimnisse gewickelt und in Enigmas gedünstet in der Küche

Benutzeravatar
JimBob
Beiträge: 2342
Registriert: Do Feb 22, 2007 5:25 pm
Wohnort: Otosan Uchi

Re: Seltsame Entdeckungen - Numenera bei Gudrun

Beitrag von JimBob » So Dez 23, 2018 1:42 pm

SL-Priorität:

Martin
Philip

Markus
Beiträge: 346
Registriert: Di Jul 01, 2008 8:01 am

Re: Seltsame Entdeckungen - Numenera bei Gudrun - Woche A - 07.01

Beitrag von Markus » Do Jan 03, 2019 11:10 pm

Schön,dass du es nochmal anbietest. Meine Prio 1 Woche A

Benutzeravatar
Carmen
Beiträge: 317
Registriert: Di Jan 08, 2008 10:28 pm

Re: Seltsame Entdeckungen - Numenera bei Gudrun - Woche A - 07.01

Beitrag von Carmen » Sa Jan 05, 2019 12:51 pm

Priorität 1

Werner
Beiträge: 423
Registriert: Di Feb 27, 2007 9:25 am

Re: Seltsame Entdeckungen - Numenera bei Gudrun - Woche A - 07.01

Beitrag von Werner » Sa Jan 05, 2019 8:56 pm

Prio 1 Woche A

Benutzeravatar
Gudrun
Beiträge: 403
Registriert: Mi Aug 03, 2011 11:28 am

Re: Seltsame Entdeckungen - Numenera bei Gudrun - Woche A - 07.01

Beitrag von Gudrun » Do Jan 17, 2019 9:58 am

Seid ihr bitte so lieb, mir eure Charaktere mit Namen, Archetyp, Deskriptor und Focus kurz vorzustellen?

Martin
Beiträge: 353
Registriert: Di Feb 27, 2007 7:35 am

Re: Seltsame Entdeckungen - Numenera bei Gudrun - Woche A - 07.01

Beitrag von Martin » Sa Jan 19, 2019 2:54 pm

Vidvashanka 47 ist eine elegante Glaive, die eine Waffe meistert.

Phänotypisch entspricht sie dem heutigen indischen Subkontinent (dunkle Haut, Augen und Haare, letztere in einem langen Topf getragen).

Ihre Lieblingswaffe ist eine mittlere Schwertlanze, einer japanischen Naginata nicht unähnlich (aber nicht identisch).

Vidvashanka 47 wurde in einem Kloster designed/aufgezogen/indoktriniert, weswegen ihre hervorstechensten Merkmale Geschwindigkeit und Stärke sind (sie ist viel stärker als sie aussieht) aber für einige soziale Verhaltensmuster fehlen ihr abgleichbare Datensätze.

Benutzeravatar
Philip
Beiträge: 52
Registriert: Di Mai 08, 2018 2:23 pm

Re: Seltsame Entdeckungen - Numenera bei Gudrun - Woche A - 07.01

Beitrag von Philip » So Jan 20, 2019 7:23 pm

Elwan ist ein flinker Jack und reitet den Blitz.

Optisch entspricht er dem Typ des Mitteleuropäers. Sein Haar Haar trägt er mittellang, damit es beim Rennen toll im Wind flattert. Er trägt enganliedende praktische Kleidung und seine Waffen (ein Messer und ein Speer) sind wie Blitze geformt. Er ist eher opportunistisch veranlagt und hat bisher mal dieses und mal jenes gemacht. Dabei muss dieses und jenes aber nicht immer mit den örtlichen Gesetzen vereinbar sein.

Benutzeravatar
Gudrun
Beiträge: 403
Registriert: Mi Aug 03, 2011 11:28 am

Re: Seltsame Entdeckungen - Numenera bei Gudrun - Woche A - 07.01

Beitrag von Gudrun » Mo Jan 21, 2019 12:11 pm

Hallo ihr Lieben, ich muss für heute die Runde leider absagen. Mich hat ne Hexe erwischt und ich kann mich kaum rühren. Ich hoffe, das erreicht euch noch alle.

Markus
Beiträge: 346
Registriert: Di Jul 01, 2008 8:01 am

Re: Seltsame Entdeckungen - Numenera bei Gudrun - Woche A - 07.01

Beitrag von Markus » Mo Jan 21, 2019 12:24 pm

Du Arme! Ich wünsche Dir eine schnelle Erholung

Gesperrt